Meldungsarchiv

2016

02.12.2016 10:42

Entgeltgleichheit wird mächtigen Wirtschaftsinteressen geopfert

Der Deutsche Frauenrat kritisiert den aktuellen Referentenentwurf eines Gesetzes für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern als unzureichend bis kontraproduktiv. „Es scheint, als ob das Gebot des gleichen Entgelts für Frauen und Männer bei gleicher und gleichwertiger Arbeit mächtigen Wirtschaftsinteressen geopfert wurde“, heißt es in seiner Stellungnahme gegenüber dem BMFSFJ vom 11. November 2016.

Weiterlesen …

02.12.2016 10:36

Stimmungsmache gegen Geschlechtergerechtigkeit ist keine Bagatelle

RechtspopulistInnen in Europa haben durch die Wahl von Donald Trump in den USA weiter Aufwind bekommen. Auf ihrer Agenda steht auch der Kampf gegen „Genderwahn“. Wie dieser Propaganda argumentativ begegnet werden kann, beantwortet ein Aufklärungsflyer des Ev. Zentrums Frauen und Männer.

Weiterlesen …

01.12.2016 10:39

Gender Pay Gap - Historisch gewachsene Ungleichheit

Bisherige Analysen begründen den Gender Pay Gap damit, dass Frauen oftmals in schlechter bezahlten Berufen und Tätigkeitsfeldern arbeiten. Inwiefern sich dahinter jedoch Diskriminierungen in der Bewertung von Arbeit aufgrund des Geschlechts verbergen, wird in einem neuen Arbeitspapier des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) mithilfe eines sogenannten "Gleichwertigkeitsindex" untersucht.

Weiterlesen …