Landesfrauenrat fordert bessere Rahmenbedingungen für Hebammen

02.02.2011 11:53

Anhörung zur Situation von Hebammen im Landtag MV

Eine Hebamme in MV betreut im Schnitt fast doppelt so viele Geburten wie eine Hebamme z.B. im Saarland. Ein möglicher Grund, so LFR-Geschäftsführerin Dr. Renate Hill, sei die "als skandalös zu bezeichnende" Vergütung. In einer Stellungnahme vor dem Sozialausschuss des Landtages MV forderte der Landesfrauenrat jetzt bessere Rahmenbedingungen und mehr gesellschaftliche Anerkennung für den Berufsstand in MV.

Download:

Zurück