Bundesratsinitiative „Nein heißt Nein“

24.02.2016 14:33

Wir, als Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern, unterstützen die Bundesratsinitiative „Nein heißt Nein“ aus dem Land Hamburg nachdrücklich! Bitte tun Sie dies auch in Ihren Wirkungskreisen!

Schon lange fordern wir die umfassende Schließung von Strafbarkeitslücken im Sexualstrafrecht. Auch die Ratifizierung der Istanbul-Konvention sollte endlich erfolgen. Diese wurde zwar bereits vor 4 Jahren von der Bundesrepublik Deutschland unterschrieben, aber bis heute nicht ratifiziert.

Denn: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (Grundgesetz Artikel 1)

Als Anlage finden Sie die Initiative im pdf. Format

  

Zurück