Mehr als nur ein Preis. Die Nobelpreisträgerinnen

20.02.2018 (18:00)

Liebe Netzwerkpartner/innen, liebe Vereinsmitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie gerne auf folgende Veranstaltung aufmerksam machen:

 Mehr als nur ein Preis. Die Nobelpreisträgerinnen

Dienstags-Salon: Mehr als nur… Das Jahrtausend der Frauen 

am Dienstag, 20. Februar 2018, 18 Uhr,

im Frauenbildungsnetz MV e. V., Heiligengeisthof 3, 18055 Rostock

 

Der 12. November 1918 ist die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts. Dabei ist das nicht einfach vom Himmel gefallen. Es musste von den Frauen ersehnt, eingefordert und erkämpft werden – so wie viele andere Dinge auch. Zum 100. Geburtstag des Frauenwahlrechts wollen wir auf das Jahrtausend der Frauen zurückblicken. Welche Rolle spielten Frauen – rühmlich oder auch nicht – in der Geschichte? Und waren sie wirklich immer nur eine Randnotiz? Lassen Sie sich überraschen.

 

Mehr als nur ein Preis. Die Nobelpreisträgerinnen

Nicht nur Marie Curie erhielt den Nobelpreis. Doch nur wenige ihrer Nachfolgerinnen wurden so bekannt wie die französische Physikerin, die 1903 als erste Frau mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Der Vortrag über nachgezeichnete Lebenswege von bekannten und unbekannten Preisträgerinnen aus verschiedenen Ländern zeigt Unterschiede und Gemeinsamkeiten und erzählt über das Frauenleben vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute.

 

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung:

per Mail: anmeldung@frauenbildungsnetz.de,  

per Post: G3 – gender gestaltet gesellschaft, Frauenbildungsnetz MV e. V., Heiligengeisthof 3, 18055 Rostock

per Fon: 0381 – 490 77 14

per Fax: 0381 – 490 77 14

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Frauenbildungsnetz Mecklenburg Vorpommern e.V.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Heiligengeisthof 3

18055 Rostock

 

Fon: 03 81 - 490 77 14

Mail: presse@frauenbildungsnetz.de

Internet: www.frauenbildungsnetz.de

 Amtsgericht Rostock, VR 1488

 

Zurück