Zeitkonkurrenz

Um der geschlechterdifferenzierten Zeitverwendung entgegen zu wirken, sind Anpassungsleistungen bzw. flexiblere Zeitkonzepte auch im nichtbetrieblichen Umfeld (z.B. Kinderbetreuung, Daseinsvorsorge, ÖPNV) notwendig. Im Themenbereich Zeitkonkurrenz begleiten wir modellhaft einen umfassenden Prozess zur Optimierung der Zeitpolitik in der Gemeinde Tribsees, in den alle Interessengruppen von Einwohner_innen, Einpendelnden, über Arbeitgebende, Dienstleistende, Gewerbetreibende sowie Politik und Verwaltung eingebunden werden. Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Prozess werden in einen Handlungsleitfaden einfließen und anderen Gemeinden zur Verfügung gestellt.

Den Handlungsleitfaden für kommunale Zeitpolitik können Sie >HIER< herunterladen

  

Karola Frömel - Referentin für Themenbereich Zeitkonkurrenz

Mail: froemel@landesfrauenrat-mv.de

Tel.: 0381/3757700

Manuela Horstkotte - Projektassistenz, Schwerpunkt: Zeitkonkurrenz

Mail: horstkotte@landesfrauenrat-mv.de

Tel.: 0381/3758648

 

 

 

 

ZEIT im Zentrum ist ein Projekt des Landesfrauenrates MV e.V. und wird gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds