Charity Armband gegen Gewalt an Frauen

Herzlichen Willkommen beim Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Als Dachverband vertreten wir 45 Mitgliedsvereine und Organisationen, deren gemeinsames Ziel die Gleichstellung von Frauen und Männern in unserem Bundesland ist. 

Wir verankern Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern in allen gesellschaftlichen und  politischen Bereichen. Wir bündeln gleichstellungsspezifische Fachkompetenz, um Einfluss auf politische Entscheidungen in diesem Bereich zu nehmen.  Wir sind die Expertinnen für Gleichstellung in unserem Land.

bild
20 Jahre Landesfrauenrat M-V e.V. Juni 2013

Pressemitteilungen

 
Drese: Landesfrauenrat ist zuverlässiger Partner der Landesregierung

Gleichstellungsministerin Stefanie Drese hat am Montag den Landesfrauenrat MV zu einem Antrittsbesuch getroffen. Dabei machte Drese deutlich, dass die bisherige gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Landesfrauenrat auch in Zukunft fortgesetzt werde. „Im Landesfrauenrat hat das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung einen zuverlässigen Partner, von dem wir in der täglichen politischen Arbeit sehr profitieren“, sagte Drese. „Gleichstellungspolitik ist eine Querschnittsaufgabe, die alle Politikbereiche betrifft.“
Der Landesfrauenrat ist ein Dachverband bestehend aus 45 Mitgliedsvereinen und Organisationen, deren gemeinsames Ziel die Gleichstellung von Frauen und Männern in Mecklenburg-Vorpommern ist. Seine Ziele sind unter anderem die Gleichstellung und die gleichwertige Betrachtung der Geschlechter in allen gesellschaftlichen Bereichen sowie die Sensibilisierung für die Anwendung des Gender Mainstreaming in politischen Entscheidungen. Daneben setzt sich der Landesfrauenrat für die Verbesserung der Rahmenbedingungen einer gleichstellungsorientierten Familienpolitik in Mecklenburg-Vorpommern und auch die Motivierung von Frauen zu politischem Engagement ein.
Die Landesregierung hat zu Beginn der neuen Legislaturperiode in der Koalitionsvereinbarung festgehalten, dass die Zusammenarbeit mit dem Landefrauenrat vertrauensvoll fortgesetzt wird.
Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung, Schwerin - Pressemitteilung vom 12.11.2016, Nr. 121

Eine Übersicht vergangener Pressemeldungen erhalten sie hier:

bild
AG Daseinsvorsorge

Konferenz der Landesfrauenräte

 
Konferenz der Landesfrauenräte 2016

Die diesjährige Konferenz der Landesfrauenräte fand vom 10. bis 12. Juni 2016 in Bremen statt. Die turnusmäßige Ausrichtung der KLFR 2016 in Bremen fiel zusammen mit dem 70. Geburtstag des Bremer Frauenausschusses e.V., der damit der älteste Landesfrauenrat Deutschlands ist.
Am 10. Juni 2016 wurden im Festsaal des Rathauses die Vertreterinnen der Konferenz der Landesfrauenräte durch Ulrike Hauffe, Landesfrauenbeauftragte Bremen, mit einem Grußwort von Senatorin Anja Stahmann begrüßt.
Am zweiten Konferenztag fand die traditionelle Fachtagung im Rahmen der KLFR statt. Das Thema lautete: *“Arbeit geschlechter-gerecht!“ – Wie wir die ganze Arbeit: Erwerbsarbeit, Hausarbeit, Sorgearbeit und Arbeit fürs Gemeinwesen geschlechtergerecht organisieren.*
Am Sonntag, dem Abschlusstag der Konferenz, wurde sich mit den Anträgen der Bundesländer befasst. Thematisch bewegten sich diese vom Schwerpunkt “geflüchtete Frauen” und “Lohngerechtigkeit” über “Altersarmut von Frauen” zur grundsätzlichen Diskussion, wie Gleichstellungspolitik in Zukunft gestaltet werden sollte. Die Konferenz der Landesfrauenräte beging in diesem Jahr ihr 20jähriges Jubiläum. Sie bündelt die Interessen von insgesamt 14 Millionen Frauen.

Eine Übersicht über Themen und Beschlüsse vergangener Konferenzen erhalten sie auf der Website der KLFR

BIld KLFR
Landesfrauenräte Deutschland